Wissen Sie, was «subkompakt» in der Autosprache heisst? Grösser als ein Kleinwagen, aber noch nicht so gross wie ein Golf – das ist subkompakt. Die immer stärkere Differenzierung der Autohersteller bringt die traditionelle Segmenteinteilung der Modelle durcheinander. Der neue Hyundai i20 ist so ein Zwischending, selbstbewusst nimmt er das Kräftemessen mit Marktführer VW und dessen Polo auf. Die Importeure von Kleinwagen – Hyundai, aber auch Honda, Kia, Mazda, Nissan und Toyota – tun sich allerdings schwer gegen das Bollwerk aus Wolfsburg.

Unter den Fernost-Importen nimmt der Hyundai i20 eine Sonderstellung ein. Wobei Fernost nicht ganz richtig ist, ­Hyundai lässt das Auto in der Türkei fertigen und das Er­zeugnis kommt in Europa recht gut an. Ein Heuler ist er zwar nicht, dazu ist sein Auftritt etwas gar bieder. Nach dem Modellwechsel spricht alles für einen weiteren Aufschwung, denn die von Grund auf neu konstruierte Plattform macht den Kleinen grösser und damit komfortabler.

Mehr Platz als der Polo

Vor allem bei dem für den Platz auf der Rückbank entscheidenden Radstand übertrifft der i20 den VW Polo um glatte 10 Zentimeter. Dass mal wieder ein Kleinwagen «erwachsen geworden» sei, soll hier nicht behauptet werden, vielmehr hat Hyundai die Kontur des i20 geschärft und die knuddelige Spielzeugatti­tüde aus der Optik entfernt. Der zweigeteilte Kühlergrill, die nach hinten verschobene A-Säule, reichliche Verwendung von Chromteilen und die schwarz eingefärbte C-Säule ­akzentuieren das Profil auf der Strasse.

Anzeige

Im Innern ist die ­Ausstattung durch weich unterschäumte Kunststoffe, zweifarbige Polster und eine klare Bedienarchitektur aufgewertet, das verspielte Mäusekino oberhalb der Mittelkonsole ganz verschwunden. Derzeit besteht das Benziner-Angebot aus ­einem 1,4- und einem 1,2-Liter-Vierzylinder, wobei Letzterer in zwei Leistungsstufen (55 kW/75 PS und 62 kW/84 PS) erhältlich ist. Für diesen Test wurde die 84-PS-Maschine gestartet, die statt der versprochenen 5,1 Liter 6,2 Liter Benzin schluckte.

(afb)

Hyundai i20

Motor 4-Zylinder-Benziner Hubraum 1248 ccm
Leistung 62 kW/84 PS bei 6000 U/min
Max. Drehmoment 122 Nm bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 170 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 13,1 Sek.
ECE-Durchschnittsverbrauch 5,1 Liter/100 km
CO2-Emissionen 119 g/km
Kofferraumvolumen 326–1042 l
Basispreis 14 490 Fr.