Die riesigen Containerschiffe halten die Globalisierung in Gang, etwa 80 Prozent des Welthandels werden über die Meere abgewickelt. Dieses Geschäft mit der Seefracht läuft derzeit glänzend, die Reeder dürften nach Schätzung des Analysehauses Blue Alpha Capital dieses Jahr drei Viertel mehr verdienen, 256 Milliarden Dollar werden die Gewinne voraussichtlich betragen.

Die grösste Container-Reederei der Welt hat ihren Sitz in der Schweiz: MSC aus Genf – die Mediterranean Shipping Company – der Familie Aponte ist die Nummer eins der Branche und hat eine Flotte von rund 600 Schiffen. Fast gleichauf liegt Maersk aus Dänemark, wie unsere Grafik der Woche zeigt. 

Auch interessant
 
 
 
 
 
 
Reedereien Container

Die grössten Reedereien der Welt: Führend sind MSC aus der Schweiz und die dänische Maersk.

Quelle: Alcott Global

Das grösste Container-Schiff der Welt ist allerdings in asiatischem Besitz: «Ever Alot», so heisst der gigantische Frachter, fährt unter der panamaischen Flagge und gehört dem taiwanesischen Reeder Evergreen. Allein das Deck des Schiffs hat eine Fläche in der Grösse von dreieinhalb Fussballfeldern. Insgesamt finden auf dem imposanten Kahn 24’000 Standard-Container Platz.

(mbü)

Sie möchten die Grafik der Woche regelmässig erhalten? Abonnieren Sie hier den Alert «Grafik» und Sie bekommen diese per E-Mail.