Der Luxusautohersteller Rolls-Royce Motor Cars liess sich von der Designfirma Pentagram ein neues Logo erstellen. Hintergrund: Das bisherige RR-Monogramm wurde sowohl vom Autobauer als auch von Rolls-Royce Holdings verwendet, die vor allem für Flugzeugtriebwerke bekannt ist. Und dies, obwohl die Autosparte schon seit 1998 nicht mehr zum Konzern gehörte.

Neu kommt deshalb eine Variante der legendären Kühlerfigur «Spirit of Ecstasy», landläufig auch «Emily» genannt, zum Einsatz. Nach einem Jahr Entwicklungszeit ist die Figur von 1911 nun fürs Internetzeitalter aufgehübscht, ohne dabei das Vorbild zu verraten.

Rolls-Royce

Alt und neu:«Spirit of Ecstasy»

Quelle: ZVG

Die «Spirit of Ecstasy» erinnert an die Nike von Samothrake im Louvre in Paris. Anders als die Göttin hat die Kühlerfigur indes keine Flügel, sondern ein im Wind wehendes Kleid. «Die bisherige Darstellung war zu komplex für digitale Formate und fühlte sich nicht mehr modern oder ausgewogen an», so Pentagram-Partnerin Marina Willer zum Designmagazin «Dezeen».

Anzeige

Das aufdatierte Logo ersetzt als neue Trägerin der Markenidentität das «RR» zum Beispiel auf digitalen Kanälen wie Instagram. Ganz verschwinden soll das «badge of honor» («Ehrenabzeichen») aber nicht. «RR» wird weiterhin als Alternativsymbol eingesetzt werden.

Rolls-Royce Instagram

Neues Rolls-Royce-Icon auf Instagram.

Quelle: ZVG

Auch andere Automarken passen ihre Logos an

Rolls-Royce geht damit den Weg vieler anderer Autohersteller, die ihre Logos ebenfalls dem Digitalzeitalter anpassten. Nachdem in den 1980er und 1990er-Jahren dreidimensionale Logos in Mode gekommen waren, folgt nun für die Bildschirme die Rückkehr zur Zweidimensionalität.

Audi, VW, BMW, Toyota, Mini, Citroën und zuletzt Nissan stellten solche Anpassungen vor. Ob sie damit tatsächlich eine zeitlosere Variante ihrer Markenzeichen geschaffen haben, muss sich erst noch zeigen. Doch die Logos der 1980er und 1990er waren tatsächlich eher schlecht gealtert.

Nissan

Das Nissan-Logo fürs Digitalzeitalter.

Quelle: ZVG

Nissan frischt sein Logo auf

Nach 20 Jahren gibt sich der Autohersteller ein neues Bildsymbol. Das neue Logo soll sanfter und digitaler wirken. Mehr hier.

Anzeige

(gku)