Die Geschäftsidee? Mehr Transparenz bei Anlageentscheiden durch den Vergleich der Vorschläge von über 20 Banken und Vermögensverwaltern.

Wie ist sie entstanden? Durch das Bedürfnis nach unabhängiger Beratung bei Finanzanlagen.

Warum der Name? Der Name ist Programm. Unser Depotcheck sollte als Basis für jede Überlegung privater Anleger dienen.

Womit erzielen Sie die Umsätze? 1. Anbieter entrichten eine Gebühr für den Kontakt zu Anlegern, für die der Service kostenlos ist. 2. Abo-Gebühren für die Nutzung unserer Werkzeuge zur Depotverwaltung.

Die grosse Stärke? Unsere Depotverwaltung bietet Privaten erstmals professionelle Werkzeuge.

Die grösste Herausforderung? Finanzdienstleister zu überzeugen, dass wir Interessenten mit hohem Abschlusspotenzial vermitteln. Der bisher grösste Erfolg? 10 000 Visitors pro Monat und der Gewinn des «Banking IT Innovation Award 2013».

Anzeige

Der nächste Schritt? Internationalisierung und weiterer Ausbau der Funktionalitäten.

Website: www.mydepotcheck.com, Gegründet: Oktober 2011, Gründer: Ivo Streiff (CEO), Erich Wintsch (VRP, Investor), Jürg Winter (VR, Investor), Firmensitz: Zürich, Anzahl Mitarbeiter: 5, Umsatzziel für 2014: <1 Millionen Franken, Profitabel ab: 2016.