Die Champagner-Marke Veuve Clicquot und Ferrari haben sich zusammen getan und drei massgefertigte «Tailor Made»-Auflagen in einer limitierten Sonderedition präsentiert: Ein Set bestehend aus drei Flaschen Veuve Clicquot Yellow Label.

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums wurde Anfang November eines der Sets versteigert. Dabei wurde 76‘000 Schweizer Franken geboten, welcher der gemeinnützigen Schweizer Stiftung «Courir Ensemble» zu Gute kommen soll.

Ausschliesslich bei Benefizauktionen zu ersteigern

Das Veuve Clicquots Yellow Label besteht aus den drei Rebsorten Chardonnay, Pinot Noir und Meunier. Die in der Schweiz handgefertigten Sets enthalten drei Geschenkboxen mit drei Jeroboam-Flaschen Yellow Label und können ausschliesslich bei Benefizauktionen auf der ganzen Welt ersteigert werden.

Das mit Leder überstickte Etikett ist geprägt mit dem Kometen von Veuve Clicquot und dem «Tailor Made» Logo des Sportwagenherstellers. Den Deckel ziert eine Bronzeplakette, auf der die Nummer der limitierten Edition eingraviert ist. Das Set ist auf 20 Exemplare limitiert.