1. Home
  2. Familie Burkard

Urs Burkard, Vorstand der ehemailger Besitzerfamilie von Sika.
Quelle: Christian Grund / 13 Photo

PersonFamilie Burkard

Urs Burkard (63) packt eine neue Herausforderung an – als Winzer. Mit Gattin Adriana führt er in der Toskana die Fattoria Arillo in Terrabianca in eine neue Ära. Das Weingut haben sie vom früheren Zürcher Modeunternehmer Roberto Guldener erworben, der es in drei Jahrzehnten zu einem renommierten Produzenten aufgebaut hatte. Auf 12 Hektaren wächst ihr Chianti Classico heran, auf 36 Hektaren die Trauben für die Cuvée Campaccio (Cabernet Sauvignon, Sangiovese), hinzu kommen ausgedehnte Olivenhaine. Der Innenarchitekt mit Diplom der New York School of Interior Design war während 28 Jahren Verwaltungsrat des milliardenschweren Baustoffkonzerns Sika in Zug, den sein Urgrossvater 1910 gegründet hatte. Die Familie Burkard kontrollierte das Unternehmen mit 53 Prozent der Aktienstimmen. 2018 verkaufte sie ihre Anteile an die französische Saint-Gobain. Urs Burkard und seine vier Geschwister lösten beim Verkauf 3,2 Milliarden Franken.

(Stand: November 2020)

mehr zu: Familie Burkard