1. Home
  2. Familie Cornaro

Hockey: inaugurazione neobattezzata Cornèr Arena. Nella foto, Vittorio Cornaro Direttore Generale del Gruppo Cornèr Banca all'nterno della neobattezzata Cornèr Arena. © Ti-Press / Samuel Golay
Quelle: ©Ti-Press

PersonFamilie Cornaro

Im Tessin haben Geschäfte mit italienischen Kunden Tradition. Durch den Fall des Bankgeheimnisses und den automatischen Informationsaustausch mit Italien haben diese für die dort ansässigen Banken jedoch deutlich an Bedeutung ver­loren. In diesem Umfeld schlägt sich die Cornèr Bank im Besitz der Familie Cornaro recht. Im Geschäftsjahr 2018 ging der Reingewinn von 56,3 auf 53,6 Millionen Franken zurück, und die Kundeneinlagen fielen von 6,1 auf 5,5 Milliarden. Doch gleichzeitig steigerte das von Vittorio Cornaro (47) geleitete Institut das Kreditvolumen um 7,9 Prozent. Die Konsolidierung des Tessiner Bankenplatzes zieht an diesem Geldhaus offenbar vorbei. Wie schon in den Vorjahren wuchs die Zahl der Mit­arbeiter vor allem im Tessin weiter an auf 1255 Vollzeitstellen. Das Eigenkapital ist mit 1,1 Milliarden Franken gross. Die englische Finanzzeitschrift «The Banker» hat die Cornèr Bank das vierte Jahr in Folge als stabilste Bank der Schweiz eingestuft.

(Stand: November 2019)

Familie Cornaro in Listen

mehr zu: Familie Cornaro