1. Home
  2. Bilanz 300 Reichste 2022: Familie Schneider

Bilanz 300 Reichste 2022: Familie Schneider
Quelle: China Fotopress / Getty Images

PersonFamilie Schneider

Zwar hat Théodore Schneider einst alle Breitling-Aktien verkauft. Doch die Uhrmacherei liegt auch der dritten Generation der Familie im Blut: Ted Schneider, der Enkel von Ernest Schneider, welcher der noblen Uhrenmanufaktur wieder zu neuem Glanz verholfen hatte, gründete 2018 zusammen mit der Familie Küffer die Marke Norqain. Das Unternehmen führt inzwischen mehr als 150 Verkaufsstellen auf der ganzen Welt, wobei die Schweiz, Japan und die Vereinigten Staaten die führenden Märkte sind.

Im laufenden Jahr wird Norqain voraussichtlich einen Umsatz von 15 Millionen Franken erzielen. 2018 ist die Familie beim im Immobiliengeschäft aktiven Start-up Swissroc eingestiegen, um die Vermögensteile zu diversifizieren. Die Auflage von zwei Anlagevehikeln, eines für Industrieobjekte, das andere mit Schwerpunkt sichere Seniorenwohnungen, verhalf der Immobiliengruppe in der Romandie dieses Jahr zu einem rasanten Wachstum. Neu verfügt sie auch über ein Asset-Management-Team. Ihr Kapital lässt die Familie Schneider über ihr Bieler Family Office BlackWolf verwalten.

(Stand: November 2022)

mehr zu: Familie Schneider