1. Home
  2. Joko Vogel

Joko Vogel
Quelle: Mirjam Kulka

PersonJoko Vogel

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie stand die Sportwelt still. Auch die Tour de Suisse musste abgesagt werden. Doch Joko Vogel (51) und sein Team rund um die Cycling Unlimited AG, die erst 2019 vom Sportvermarkter InfrontRingier die Durchführung der Landesrundfahrt übernommen hatte, wussten sich zu helfen: Mit «The Swiss Digital 5» riefen sie kurzerhand ein digitales Pro-Cycling-Rennen ins Leben. Nebst der analogen Durchführung sei von Anfang an klar gewesen, dass man die Rundfahrt auch auf digitale Art zugänglich machen wolle, sagt Vogel. So filmte eine Indoor-Cycling-Plattform für die Vorbereitung der Athleten im letzten Sommer einige der Etappen. «Als sich die Situation rund um Covid 19 zuspitzte, haben wir umdisponiert», so Vogel. «Innerhalb von vier Wochen haben wir ein virtuelles Mehrtagesrennen mit realen Athleten aufgesetzt.»

«Die Pandemie hat uns in die Hände gespielt», ist sich Vogel bewusst. «Die Profiteams suchten verzweifelt nach Möglichkeiten, sich dem Publikum präsentieren zu können.» Und auch bei den TV-Anstalten seien alle Türen offen gestanden, da Livesport grosse Mangelware war. Die Folge: «The Swiss Digital 5» konnte das Who’s who des Radsports für die Teilnahme gewinnen. Weltmeister Mads Pedersen, Olympiasieger Greg Van Avermaet, Überflieger Julian Alaphilippe und der Sieger aller drei Grand Tours, Vincenzo Nibali, waren ebenso an Bord wie die Schweizer Stars Sébastian Reichenbach, Stefan Küng und Michael Albasini.

«Krisen sind immer auch eine Chance, um Innovationen voranzutreiben», sagt Vogel. Sponsoren- und TV-Vermarktungsgelder verhalfen «The Swiss Digital 5» zu einem kleinen Gewinn. Im Januar 2021 ist bereits die nächste Ausgabe geplant. Den «echten» Sport auf der Strasse ablösen soll die digitale Variante indes nicht. «Der digitale Radsport ist aber eine gute Ergänzung und kann eventuell auch neue Stars hervorbringen.»

Für Vogel, der über die Jahre zahlreiche Firmen aufgebaut und verkauft hat, ist der Radsport eine Herzensangelegenheit. So hat er beispielsweise vor zwölf Jahren das bei vielen CEOs beliebte Radrennen Tortour gegründet. Nun will er als Co-CEO zusammen mit Olivier Senn Cycling Unlimited zur führenden Agentur im Radsport entwickeln.
 

Joko Vogel in Listen

Digital Shapers

Jahr
Kategorie
mehr zu: Joko Vogel