1. Home
  2. Klaus-Michael Kühne

Klaus-Michael Kühne, Kühne & Nagel, mit seiner Ehefrau Christine Kühne an den Bambi Awards 2018.
Quelle: Getty Images

PersonKlaus-Michael Kühne

Zu Lockdown-Zeiten im Frühling dieses Jahres zeichnete Klaus-Michael Kühne (83), ein Urgestein der Logistikbranche, ein düsteres Bild und sagte tiefe Einschnitte und ein schwaches Ergebnis voraus. Doch es kam besser als erwartet. Schon aus den Halbjahreszahlen war ersichtlich, dass der Logistikriese Kühne  +  Nagel schnell die richtigen Massnahmen ergriffen hatte und weitere Marktanteile gewinnen konnte. Die starke strategische Marktposition, striktes Kostenmanagement und die Erholung in Asien trugen dazu bei. 

So schoss der Aktienkurs wieder nach oben, innert Jahresfrist hat er über 20 Prozent zugelegt. Kühne, der über seine Holding 53,3 Prozent am Logistikkonzern aus Schindellegi SZ besitzt, konnte sich über einen Vermögenszuwachs von rund zwei Milliarden Franken freuen. Aus der operativen Führung hat sich Kühne allerdings schon vor Jahren zurückgezogen, als CEO amtet Detlef Trefzger. Anfang des Jahres hat Klaus-Michael Kühne zudem seinen Anteil an der Hamburger Linienreederei Hapag-Lloyd auf über 30  Prozent erhöht und damit sein angepeiltes Ziel erreicht. 

Das dritte Betätigungsfeld des immer noch tatkräftigen Unternehmers sind seine Hotelaktivitäten. In seiner Heimatstadt Hamburg besitzt er das Luxushotel The Fontenay, auf Mallorca, wo er viel Zeit verbringt, das Landhotel Castell Son Claret. Auch auf der Baleareninsel engagiert er sich über seine Kühne-Stiftung für die Kultur und spendete für die künftige Konzerthalle des Sinfonieorchesters in Palma de Mallorca, «La Caixa de Música», die fehlenden zwei Millionen Euro.

(Stand: November 2020)

mehr zu: Klaus-Michael Kühne