1. Home
  2. Livio Dainese

Livio Dainese
Quelle: ZVG

PersonLivio Dainese

Die beiden sprechenden Steinböcke Gian und Giachen wechseln die Werbeagentur und kehren damit quasi heim – heim zu ihrem Erfinder, zu Livio Dainese, dem aktuellen Werber des Jahres. Bei der Taufe von Gian und Giachen, den Werbeträgern fürs Bündnerland, im Jahr 2011 arbeitete er bei Jung von Matt, mittlerweile ist er Kreativchef und Co-CEO bei der Wirz Gruppe, die soeben das Mandat des Kantons Graubünden ergattert hat. Dainese (45) steht aber auch im Zentrum einer anderen bemerkenswerten Rückkehr: jener der Swisscom in die Schweiz. Seit 2012 arbeitete der Staatskonzern mehrheitlich mit der deutschen Werbeagentur Heimat zusammen, was in der hiesigen Kommunikationsbranche teilweise zu hitzigen Diskussionen führte. Ab dem nächsten Frühjahr liegt der Lead für die Swisscom-Kommunikation wieder in der Schweiz: bei Daineses Wirz Gruppe. Erste Resultate dieser Partnerschaft sollen ab zweitem Quartal 2019 sichtbar werden.

Zum Kundenstamm der Wirz Gruppe gehören etwa auch die SBB, für welche Daineses Kreativteam die Dachkampagne mit der ausgebüxten Lokomotive macht, oder die Migros. Für Letztere erfand Dainese den traurigen Wichtel Finn, der einsam in der Scanbox der Supermarktkasse lebt, «Miiep» macht und nun schon zum zweiten Mal während der Adventszeit die halbe Schweiz zu Tränen rührte.

Livio Dainese in Listen

Who is who

mehr zu: Livio Dainese