1. Home
  2. Pierre-Yves Maillard

Pierre-Yves Maillard, Nationalrat SP-VD, portraitiert am 16. Dezember 2019 in Bern. (KEYSTONE/Gaetan Bally)
Quelle: Keystone

PersonPierre-Yves Maillard

Seit der ehemalige Waadtländer Regierungsrat und heutige SP-Nationalrat Pierre-Yves Maillard das Präsidium des Schweizerischen Gewerkschaftsbunds (SGV) übernommen hat, funktioniert die Sozialpartnerschaft auf oberster Stufe wieder ganz gut: Zusammen mit seinem Konterpart, dem Präsidenten des Arbeitgeberverbands Valentin Vogt, hat Maillard die Überbrückungsleistungen für ältere Arbeitslose ausgeheckt, erfolgreich die Begrenzungsinitiative der SVP bekämpft und einen Plan für die Sanierung der zweiten Säule vorgelegt.

Der wird zwar von allen Seiten stark kritisiert, bildet aber letztlich die Diskussionsbasis für die dringend notwendige Pensionskassen-Reform. Durchgesetzt hat sich PYM, «Pym Il Sung» oder «Pierre-Yves le Rouge», wie er in der Romandie gerne genannt wird, auch beim Rahmenabkommen mit der EU: Mittlerweile haben wohl alle verstanden, dass dieses Abkommen ohne Verbesserungen beim Lohnschutz in der Volksabstimmung keine Chance hat.

(Stand: Dezember 2020)

mehr zu: Pierre-Yves Maillard