1. Home
  2. Sergio Ermotti

Sergio Ermotti, chief executive officer of UBS AG, poses for a photograph following a Bloomberg Television interview on day three of the World Economic Forum (WEF) in Davos, Switzerland, on Thursday, Jan. 24, 2019. World leaders, influential executives, bankers and policy makers attend the 49th annual meeting of the World Economic Forum in Davos from Jan. 22 - 25. Photographer: Simon Dawson/Bloomberg
Quelle: Bloomberg

PersonSergio Ermotti

Für den langjährigen UBS-Chef war es eine Voraussetzung für die Annahme des neuen Mandats bei der Swiss Re: mehr Freiheit für Aktivitäten ausserhalb der Firma. Etwa drei Tage pro Woche verbringt der neue VR-Präsident in der Konzernzentrale am Mythenquai und lernt die Entschleunigung auf spezielle Art: Die Abläufe bei dem Rückversicherer sind deutlich entspannter als bei der UBS, und als Präsident hat er das Tagesgeschäft ohnehin hinter sich gelassen. Alle zwei Wochen ein Jour fixe mit dem CEO, dazu alle sechs Wochen eine VR-Sitzung mit Komiteesitzungen und dann natürlich Investorentreffen: Das ist sein neuer Alltag. Die Swiss Re litt zuletzt unter Corona-Schock und Klimaverwüstungen, was den Kurs drückte. Ermotti fordert jetzt eine zweistellige Eigenkapitalrendite.

(Stand: Dezember 2021)

mehr zu: Sergio Ermotti