Astrid Jakob übernimmt ab 1. November 2015 die Leitung der Geschäftsstelle in Luzern bei der IV-Stellen-Konferenz (IVSK).

Nach einer künstlerischen Ausbildung und der Tätigkeit als Flötistin und Querflötenlehrerin hat  Jakob ihr Jura-Studium an der Universität Freiburg (Schweiz) im Jahr 2005 mit dem BLaw und 2006 mit dem MLaw abgeschlossen. Sie arbeitete danach als Assistentin am Lehrstuhl für Römisches Recht an der Universität Freiburg. Im Juli 2011 wechselte Astrid Jakob ans Bundesverwaltungsgericht in St. Gallen und übernahm die Position der Leiterin Publikation / Dokumentation.

Astrid Jakob folgt auf Corinne Zbären-Lutz, die die IVSK mit aufgebaut und während zehn Jahren die Geschäftsstelle in Luzern geführt hat.

Die IVSK ist der Dachverband der 26 IV-Stellen in den Kantonen, der IV-Stelle des Bundes für Versicherte im Ausland und der liechtensteinischen Invalidenversicherungsanstalt.