2019 war ein ausgezeichnetes Jahr für Aktienanleger. Aber nicht alle Segmente haben sich gleich gut entwickelt, und es gab durchaus herausfordernde Phasen an den Aktienmärkten – vor allem im dritten Quartal.

Zudem hat sich das Anlageumfeld in den letzten Jahren stark verändert. Die Digitalisierung hat dazu geführt, dass Unternehmen ihre Geschäftsmodelle anpassen müssen, um den rasch ändernden Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Der Autor

Mark Hargraves ist Head of Framlington Global Equities, AXA Investment Managers

Traditionelle Marktführer werden von agilen und innovativen Startups verdrängt. Investoren müssen neue Investitionsansätze verfolgen. Die Grenzen von Sektoren verwischen sich, und immer mehr Akteure sind in verschiedenen Ländern und Branchen aktiv. Investitionen in den wirtschaftlichen Fortschritt und in bestimmte Themen rücken in den Vordergrund.

Anzeige

Auf eine neue Art und Weise investieren

Fünf langfristige Wachstumsthemen sind in diesem Zusammenhang besonders vielversprechend: Alterung und Lifestyle, Gesellschaften im Wandel, der vernetzte Konsument, Automatisierung und Clean Tech.  

Alterung und Lifestyle erfassen die Auswirkungen der demografischen Entwicklung. Dazu gehören Unternehmen, deren Produkte und Leistungen einen Bezug zur Alterung der Bevölkerung haben – von der Krankenhauseinrichtung über Kreuzfahrtschiffe bis zum Altersheim.

Gesellschaften im Wandel bedeutet die Einbindung von Hunderten von Millionen Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern in die globale Wirtschaft. Beim vernetzten Konsumenten steht die Interaktion zwischen Unternehmen und Verbrauchern im Zentrum.

Das Thema Automatisierung fokussiert auf die Digitalisierung von Prozessen, und saubere Technologien ermöglichen klimafreundliche Lösungen und ein nachhaltiges Management der Ressourcen.

Wie haben sich diese wichtigen Investitionsthemen im letzten Jahr entwickelt? Konnten sie mit der Performance der breiten Indizes mithalten, oder sie gar übertreffen? Nach einem starken ersten Semester zeigten auch sie im dritten Quartal gewisse Schwächen.

Turbulente Konsumenten und Probleme in der Autoindustrie

Am meisten gelitten hat das Thema «vernetzter Konsument». Nach mehreren erfolgreichen Monaten nahmen Anleger Gewinne mit, und mehrere amerikanische Small- und Mid-Cap-Softwareunternehmen gerieten unter Verkaufsdruck.

Die Titel der Digital-Enabler-Spezialisten New Relic und Zendesk zum Beispiel verloren im Juli 2019 rund 35 Prozent respektive 20 Prozent an Wert. Das langfristige Potenzial des Themas ist jedoch intakt, die digitale Transformation mischt ganze Märkte völlig neu auf.

Nicht zuletzt waren neue Online-Akteure für den Kollaps des uralten Reisekonzerns Thomas Cook im September verantwortlich. Eines der vielversprechenden Unternehmen dieses Investitionsbereichs ist der amerikanische Spezialist für digitale Kommunikation Twilio. Das ist eine Cloud-basierte Plattform, die es Entwicklern ermöglicht, im Baukastenprinzip individuelle Kommunikationslösungen mit Softwareanwendungen zu erstellen und zu betreiben.

Anzeige

Turbulenzen in Clean Tech

Auch in «Clean Tech» gab es Turbulenzen. Der Handelsstreit hat die Autoindustrie stark belastet, viele Unternehmen in der Lieferkette für Elektrofahrzeuge kämpfen mit Problemen.

Interessante neue Chancen ergeben sich im Bereich der verantwortungsbewussten Ernährung – Klimawandel, Bevölkerungswachstum und knappe Ressourcen (Wasser) rufen nach neuen Lösungen.

An fleischlosen, innovativen Lebensmitteln wird intensiv geforscht, erste Produkte sind bereits erfolgreich auf dem Markt. Anbieter von Wassertechnologien – wie zum Beispiel Xylem –, welche die Effizienz der Wassernutzung erhöhen, werden in Zukunft ebenfalls eine wichtige Rolle spielen.

Politik und Pharma

Im Bereich «Alterung und Lifestyle» ist die Volatilität von Krankenversicherern und Pharma im Vorfeld der US-Präsidentschaftswahl angestiegen. Bis weitere Vorschläge zur Gestaltung der Medikamentenpreise vorgelegt werden, dürften diese Kursschwankungen anhalten.

Anzeige

Hier zeigte sich jedoch der Vorteil thematischen Investierens: mit Subthemen konnte eine gute Diversifikation erreicht werden, und Schwächen im Gesundheitsbereich wurden von Unternehmen aus dem Konsum- und Immobiliensektor, die das Thema Alterung adressieren, wettgemacht.

In den nächsten zehn Jahren wird die Altersgruppe der über 80-Jährigen in den USA um 17 Prozent schneller wachsen als die Gruppe der unter 60-Jährigen.

Automatisierung — Hervorragende Roboter

Der amerikanische Immobilieninvestmentfonds Ventas investiert in Seniorenresidenzen, Langzeitpflegeeinrichtungen, Ärztehäuser sowie und Life-Science-Forschungsgebäude.

Das Thema «Automatisierung» hat sich durchwegs gut entwickelt. 5G und autonome Fahrzeuge treiben Umsatz und Produktentwicklung. Die Roboterbranche weist zweistellige Wachstumsraten auf, vor allem getrieben von den strukturellen Entwicklungen in Schwellenländern.

Anzeige

2019 wurden weltweit mehr als 420'000 neue industrielle Roboter in Fabriken installiert – 2022 sollen es gemäss der «International Federation of Robotics» fast 600'000 sein.

Diese fortschreitende Automatisierung führt zu deutlichen Produktivitätssteigerungen. Ein interessantes Unternehmen scheint in diesem Zusammenhang Marel, einer der weltweit grössten Produzenten von Lebensmittelverarbeitungsanlagen.

Aktive Titelselektion ist unabdingbar

«Gesellschaften im Wandel» schliesslich kann weiterhin von der steigenden Nachfrage nach Bildung, Wohnraum, Gesundheitsleistungen und Krediten profitieren. China und Indien führen diesen Wandel an, und jedes Jahr schaffen zig Millionen Menschen den Sprung von Armut zu moderatem Wohlstand.

Groupo Fleury etwa ist eines der führenden Franchiseunternehmen Brasiliens in der Gesundheitsbranche, das Krankenhäuser und Patientenservicezentren in acht Bundesstaaten betreibt, in denen insgesamt rund 70 Prozent der brasilianischen Bevölkerung leben.

Anzeige

Wie alle anderen Aktien sind auch Titel der Wachstumsthemen nicht vor Turbulenzen gefeit, das hat sich im letzten Jahr gezeigt. Zudem gibt es für diese Investitionsthemen keinen replizierbaren Index, und eine sorgfältige Titelselektion ist unabdingbar.

Doch geduldige und risikofähige Investoren dürften längerfristig ihre helle Freude an diesen Wachstumsthemen haben.