Beim Alkohol fährt der Migros-Konzern heute einen veritablen Slalomkurs. Zwar gilt für die Supermärkte mit dem orangen «M» ein Alkohol-Verkaufsverbot; in anderen Kanälen des Retail-Riesen fliessen Wein und Bier aber reichlich. Etwa über die Discount-Tochter Denner, via den E-Commerce-Shop Migros Online, ebenso über Verkaufsformate wie Migrolino, Voi oder Alnatura

Als die «SonntagsZeitung» im Juli bekannt machte, dass sich die Migros mit dem heissen Thema Alkohol befassen will, löste das viele Fragen aus. Wie etwa würde ein allfälliges Alkohol-Angebot in den Migros-Supermärkten die Wein- und Bier-Umsätze von Denner kannibalisieren? Hat die Migros überhaupt Expertise im Feuerwasser-Geschäft? Und: Wie genau sieht der Weg aus, den die genossenschaftlich und verschachtelte Organisation Migros einschlagen müsste, um sich zu einem Alkohol-Ja durchzuringen?

Auch interessant