Die Migros ruft einen E-Bike-Akku zurück. Eine Selbstentzündung könne nicht ausgeschlossen werden, heisst es in einer Mitteilung vom Freitag. Wer eine Bike mit entsprechendem Akku besitzt, solle diesen nicht mehr benutzen und möglichst nicht in einem geschlossenen Raum lagern.

Betroffen sind Akkus des E-Bike-Modells Crosswave Ezy-E ED 1.2 das zwischen März 2013 und März 2014 verkauft worden war. Kunden können entsprechende Akkus in eine SportXX-Filiale zurückbringen und erhalten kostenlos einen Ersatz.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Vorher anrufen

«Es besteht die Möglichkeit, vorab bei der Filiale anzurufen. So kann diese sicherstellen, dass der neue Akku zur gewünschten Zeit verfügbar ist», schreibt die Migros in der Medienmitteilung. Die Telefonnummern sind online abrufbar.

Kunden, die ihr vom Rückruf betroffenes E-Bike nicht mehr weiter verwenden möchten, können das alte Modell zurückbringen und erhalten beim Kauf eines neuen E-Bikes ihrer Wahl einen Rabatt, heisst es .

(sda/ise/ama)