Auf der Suche nach einem Anwalt resp. einer Anwaltskanzlei, die einem bei einem Rechtsstreit zur Seite steht, gibt es diverse Quellen, die bei der Entscheidungsfindung helfen können: Telefonbücher (falls diese überhaupt noch gedruckt werden), Vergleichsdienste, Berufsverbandswebseiten, Ratgeber etc. Ob man auf diese Weise die beste Kanzlei findet, sei dahingestellt.

Wirklich hilfreich bei der Suche (nicht nur nach Anwälten) sind Empfehlungen von Menschen, die sich mit der Materie auskennen. Das BILANZ-Ranking der Top-Anwaltskanzleien der Schweiz 2020, das in Zusammenarbeit mit dem Datenanalyseunternehmen Statista entstanden ist, trumpft genau mit diesem Vorteil auf: Empfohlen von einer von Jahr zu Jahr steigenden Anzahl von Klienten und Juristen, landen wirklich nur diejenigen Kanzleien auf der Liste, mit denen allerbeste Erfahrungen gemacht wurden. Die Favoriten der Experten also.

Insgesamt 214 Anwaltsbüros

Insgesamt 214 Anwaltsbüros gehören 2020 zu diesen Favoriten. Sie alle erbringen in einem oder mehreren Rechtsgebieten eine Topleistung. 115 Kanzleien unter ihnen haben das Siegel «Top Anwaltskanzlei der Schweiz 2020» bereits zum vierten Mal in Folge erhalten, was für eine kontinuierlich hohe Reputation der einzelnen Kanzleien spricht. Daneben haben es 2020 aber auch neue Anwaltsbüros ins Ranking geschafft.

Eine Kanzlei, die in allen 31 Rechtsgebieten top ist, gibt es zwar nicht. CMS von Erlach Poncet zum Beispiel ist aber in 26 Bereichen vertreten – das Know-how der Kanzlei ist also sehr breit. Ebenso beachtlich ist auch die Expertise der Kanzleien Kellerhals Carrard, Lenz & Staehelin sowie Walder Wyss. Sie alle sind in rund 20 Rechtsgebieten top. Welche Anwaltsbüros sonst noch mehrfach im Ranking vertreten sind, zeigt unsere Übersicht.

Anzeige

Das Siegel «Beste Anwaltskanzleien 2020»

Ihre Kanzlei wurde ausgezeichnet, Sie haben aber noch kein Siegel erworben? Dann gelangen Sie hier zu weiteren Informationen.

Siegel bestellen
Placeholder

Befragung und Stichprobe

Die Listen der «Top Anwaltskanzleien der Schweiz 2020» basieren auf den Empfehlungen von Rechtsanwälten (Peer-to-Peer Befragung) und Mandanten in 31 verschiedenen Rechtsgebieten und zum zweiten Mal in sechs verschiedenen Branchen.

Es wurden mehr als 7.300 Anwälte, rund 420 Inhouse-Juristen, die Leiter der Rechtsabteilungen der 500 grössten Unternehmen der Schweiz sowie Mandanten von Anwaltskanzleien zur Befragung eingeladen. Die Erhebung der Stichprobe erfolgte schwerpunktmässig über den Schweizerischen Anwaltsverband (SAV), Unternehmenswebseiten, Veröffentlichungen und Recherchen in Job-Netzwerken wie Xing und LinkedIn.

Die Einladung wurde per E-Mail mit einem personalisierten Link (Anwälte und Inhouse-Juristen) verschickt. Die Leiter der Rechtsabteilungen der 500 grössten Unternehmen der Schweiz wurden postalisch zur Teilnahme an der Befragung der Mandanten eingeladen. Zudem konnten qualifizierte Mandanten, die private oder geschäftsbezogene Erfahrungen mit Kanzleien in den betrachteten Rechtsgebieten gemacht haben, an der Befragung über die Homepage der BILANZ teilnehmen. 

Die Befragung fand online zwischen dem 21. Oktober und dem 13. Dezember 2019 statt. Statista registrierte die Empfehlungen für die Kanzleien in jedem Rechtsgebiet. Eigenempfehlungen und Empfehlungen innerhalb der eigenen Kanzlei fanden keine Berücksichtigung. Insgesamt gaben die Teilnehmer der Befragung mehr als 21'000 relevante Empfehlungen ab. Zusätzlich gingen die Empfehlungen aus der Vorjahresbefragung (ca. 19'200) mit einem geringen Gewicht mit ein, um der kontinuierlich hohen Reputation einer anwaltlichen Tätigkeit gerecht zu werden. Im Schnitt haben in jedem Rechtsgebiet mindestens 95 Kanzleien Empfehlungen erhalten.

Anzeige

Empfehlungshäufigkeit in verschiedenen Abstufungen

Die Top 20 Kanzleien je Rechtsgebiet werden auf Basis der Anzahl der Empfehlungen identifiziert. Ausgewiesen wird die Empfehlungshäufigkeit in den Abstufungen «besonders häufig von Kollegen und Kunden empfohlen» (*****) und «häufig von Kollegen und Kunden empfohlen» (****). Die Bewertung «besonders häufig von Kollegen und Kunden empfohlen» erhalten Kanzleien, deren Anzahl an Empfehlungen innerhalb der Top 20 Liste über dem Durchschnitt liegen.

Die Top Listen der Kanzleien wurden in einem aufwendigen Verfahren erstellt – eine Qualitätsbeurteilung mit Objektivitäts- sowie Vollständigkeitsanspruch ist damit nicht verbunden.