Der österreichische Milliardär René Benko darf sich auf eine ansehnliche Dividende freuen. Die Immobilienfirma Signa Prime Selection wird dieses Jahr 201 Millionen Euro Dividende ausschütten – und ein schöner Teil dieses Geld fliesst an Benko.

Über Signa Prime hält der Österreicher verschiedene Immobilien – unter anderen die Liegenschaften seines Berliner Luxuswarenhauses KaDeWe.

Der Dividenden-Segen kommt dank Neubewertungen in den Büchern zustande. Sie führten zu einer knappen Verdreifachung des Nettogewinns von Signa Prime auf 838 Millionen Euro und ermöglichten die hohe Ausschüttung per Jahresende.

Prime Selection ist einer der wichtigsten Pfeiler von Benkos Holding Signa. Mit dieser Holding kauft Benko zusammen mit seinen thailändischen Partnern von der Central Group die Schweizer Warenhauskette Globus. Unter den neuen Eigentümern soll Globus auf Luxus getrimmt zum Erfolg zurückfinden.

 

Das Benko-Imperium

Anzeige

(bloomberg/mbü)