Seit Monaten warten in der Schweiz hunderte Tesla-Fans auf die Lieferung ihres Model 3. Nun geht es plötzlich schnell: Bereits diese Woche sollen die ersten Model 3 in der Schweiz ausgeliefert werden bestätigte Tesla auf Anfrage. Derweil erhielten einzelne Kunden auch bereits definitive Zeitpunkte für die Übergabe der Fahrzeuge genannt. In Deutschland wurden vergangene Woche die ersten Model 3 den Kunden übergeben.

Um mehrere hundert Fahrzeuge innert kurzer Zeit auszuliefern, eröffnet Tesla extra zwei «Delivery Hubs». Für die Westschweiz soll dieser in Meyrin bei Genf sein, für die Deutschschweiz in Höri nahe des Flughafens Zürich, teilt Tesla mit. In Höri hat Tesla dazu eine Industriehalle in einem Gewerbegebiet gemietet, zeigen Recherchen der «Handelszeitung».

Der amerikanische Elektroauto-Pionier steht derzeit offenbar im Gespräch mit bestehenden Tesla-Besitzern, ob diese bei den Auslieferungen mithelfen können. In den USA hatten sich Tesla-Fans freiwillig gemeldet, um bei den Übergaben der Fahrzeuge zu helfen.

Anzeige

Neue Ladestationen in der Schweiz

Mit hunderten neuen Tesla-Fahrzeugen auf den Schweizer Strassen dürften auch die Ladestationen stärker gefragt sein. Derzeit betreibt Tesla seine «Supercharger» an 17 Standorten, meist in der Nähe von Autobahnen. In den kommenden Monaten sind zwar keine neuen Standorte angekündigt, allerdings erweitert Tesla die bestehenden Supercharger.

In Pratteln bei Basel plane Tesla das Angebot von heute vier auf 28 Plätze zu erweitern, berichtete ein Tesla-Blog. Ausserdem wird schon länger spekuliert, dass Tesla den Supercharger in Dietlikon im Kanton Zürich in den nächsten Wochen ebenfalls ausbauen wird.