Unternehmer Giorgio Behr sortiert seine Beteiligungen um. Im September gründete der Inhaber der Industriegruppe Behr Bircher Cellpack (BBC) und Präsident des Handballclubs Kadetten Schaffhausen ein neues Investmentvehikel. In der BDS Investment will Behr seine aktiven Anlagen einbringen: etwa die Marketinggesellschaft der Kadetten oder den Verlag der Gratiszeitung «Schaffhauser Bock».

Sie sollen so von passiven Investments wie etwa Barmitteln getrennt werden, die in Behrs bisheriger Beteiligungsfirma bleiben. So lässt sich für Behr das Vermögen entsprechend den Anforderungen der Schweizer Behörden besser managen. Zugleich ordnet der 65-Jährige so auch sein Vermächtnis.

Lesen Sie mehr zum Thema in der neuen Ausgabe der BILANZ, ab Freitag an Ihrem Kiosk.