Das Management hat sich über die letzten Jahre grosszügig Aktien zugeschanzt. Und dies zu tiefen Preisen. Das Paket von CEO Ivan Glasenberg entspricht einem Börsenwert von gegen zehn Milliarden Dollar; bezahlt hat er aber dafür lediglich den Nominalwert, rund 15 Millionen Dollar.

Damit hebelte der gebürtige Südafrikaner seinen Kapitaleinsatz um mehr als das Sechshundertfache in die Höhe. Andere Glencore-Führungsleute kamen ebenfalls für einen Pappenstiel zu ihren Milliardenvermögen.

Zum mehrhundertfachen Millionär, wahrscheinlich sogar zum Milliardär gebracht hat es auch Christian Wolfensberger, Ehemann der einstigen Miss Schweiz Fiona Hefti. Auch der Fiskus reibt sich die Hände; die frischgebackenen Glencore-Milliardäre leben alle in der Schweiz.

Mehr dazu in der BILANZ 10/2011 vom Freitag, 20. Mai.