Die NZZ sucht nach dem Rückzug von Konrad Hummler einen neuen VR-Präsidenten, Interimspräsident Franz Steinegger muss nächstes Jahr altershalber abtreten. Voraussichtlich wird ein Externer direkt ins Präsidium berufen, schreibt BILANZ. CEO Albert Stäheli (63) bekundet kein Interesse. «Ein Sitz im Verwaltungsrat ist kein Thema.»
Ausserdem geht die für Ende März angekündigte neue Website der NZZ erst Ende Mai live, die Paywall wird danach schrittweise eingeführt. Stäheli: «Die Marke NZZ Online verschwindet nach 15 Jahren.» Neu läuft die Website unter dem Brand neuezuercherzeitung.ch (NZZ.ch).

Lesen Sie mehr zum Thema in der neuen Ausgabe der BILANZ, ab Freitag am Kiosk.