Wir begleiten in einer vierteiligen Serie eine Anfängerin und einen Experten. Sie nehmen an der «Anleger-Challenge» von PostFinance und wikifolio teil. Im zweiten Teil erklären die beiden Protagonisten ihre Strategie.

Max Fischer (63) – Der Spezialist

Keep it green! So heisst mein Challenge-wikifolio. Weder Greta noch der Wahlerfolg der Grünen in der Schweiz waren dafür ausschlaggebend. Ich bin kein Anhänger von kurzfristigen Trends. Nicht im Alltag und schon gar nicht an der Börse.

Die Mobilität prägt unseren Alltag. Heute und viel stärker morgen und übermorgen. Deshalb lege ich meinen Fokus in der «Anleger-Challenge» auf Titel von Firmen, die uns Konsumenten künftig das Leben vereinfachen, unser Portemonnaie erfreuen, die Umwelt schonen und gerade deshalb wirtschaftlich erfolgreich sind. Anlegerperlen. Zwar wird das Thema Nachhaltigkeit momentan geradezu inflationär verwendet. Kein Politiker und kein CEO kommt darum herum, in Reden und Programmen nicht nachhaltig darauf hinzuweisen. Auch die Banken nicht. Nur: Die Anleger tun sich noch schwer mit diesem Thema. Nur ein paar Prozent des gesamten Anlagevermögens landen in umweltschonend und sozialverträglich ausgerichteten Fonds. Meine Chance für mein Challenge-wikifolio!

In «Keep it green» sollen zukunftsorientierte Investoren mit einem langfristig-nachhaltigen Gedankenansatz ihr Geld stecken. Die von Smart Citys mit intelligenten Mobilitätslösungen überzeugt sind. Beispielsweise von Sensoren im Randstein und in Strassenlaternen, die via Handy mitteilen, wie ich am schnellsten zum nächsten freien Parkplatz komme. Oder von intelligenten Parklösungen: Die mühsame Suche im Parkhaus war gestern. Ich kann meinen Wagen am Eingang abstellen – autonom fährt es auf ein Parkfeld. Eine Flugtaxi-Drohne mit Elektro-Antrieb transportiert mich weiter zum Termin auf dem Messegelände. Und mit einem Elektrobus gehts dann zum Flughafen. Ohne schlechtes Gewissen fliege ich über den Ozean – klimaneutrales Bio-Kerosin treibt mein Flugzeug an.

In mein wikifolio kommen keine Titel von Auto-Konzernen oder Airlines: Ich suche die Hersteller von Sensoren. Die Macher von kleineren, aber leistungsfähigeren Batterien. Die Produzenten von alternativen Treibstoffen und Antrieben. Kurz: Ich suche die Daniel Düsentriebs, die mit ihrer Genialität Mehrwert für Mensch und Umwelt schaffen – und den Kurs des wikifolios «Keep it green» in die Höhe treiben.

Anleger-Challenge

PostFinance und wikifolio suchen die besten Anleger in der Schweiz: Machen Sie mit bei der «Anleger-Challenge». Sie können sich mit einem virtuellen Startkapital von 100’000 Franken ein Musterdepot zusammenstellen. Ihr Challenge-wikifolio ist öffentlich, jeder sieht wie gut Sie traden und kann für Ihre Anlagestrategie abstimmen. So haben Sie eine doppelte Gewinnchance: Der Anleger mit der besten Performance bei möglichst geringem Risiko gewinnt 6000 Franken für sein E-Trading-Depot und falls Challenge-wikifolio zum Publikumsliebling wird, kassieren Sie doppelt ab.

Anleger, die lieber erst einmal nur beobachten, können am Voting-Wettbewerb teilnehmen und 1000 Franken gewinnen.

Wer in der Schweiz wohnt, volljährig ist, kann mitmachen. Registrieren Sie sich jetzt via https://www.postfinance.ch/de/detail/anleger-challenge

Postfinance & Wikifolio Logo
Quelle: ZVG

Jasmin Gruber (33) – Die Einsteigerin

Zum Glück muss ich nicht mein Hab und Gut aufs Spiel setzen. Ich würde wahrscheinlich innert kurzer Zeit auf der Strasse landen. Und dafür ist es jetzt definitiv zu kalt. Also beobachte ich die Trader und suche nach passenden Challenge-wikifolios.

Performance seit Beginn, maximaler Verlust, Risikogruppe. Alles wird schön übersichtlich aufgezeigt. Hand aufs Herz – diese Zahlen sagen mir nichts. Also achte ich erstmal auf die Namen der wikifolios. Diese sind ja sozusagen die Visitenkarte.

«Ga Get rich or die tryin» weckt mein Interesse. Diesen 50 Cent Fan muss ich unterstützen, dieses Musterdepot kommt auf meine Watchlist. Zum Lachen bringen mich auch «Sodom und Gomorra» und «Alles oder Nada». Letzterer Nutzer heisst «Schnapsdrossel», ist mir gleich sympathisch. Seine Handelsidee: «Will man unbedingt die höchste Performance erreichen, muss man konsequenterweise das höchste Risiko eingehen.» Tönt für mich plausibel.

Jetzt muss ich aber auch noch etwas vernünftig sein. Konservativ und so, ich bin ja Schweizerin. «SchlauerMix» tönt schon mal nicht schlecht. Performance seit Kauf: +8,69 Prozent. Wenn ich das mit anderen wikifolios vergleiche, ein starker Wert. Vorgemerkt. «CASABLOGCOMMUNITY» ist etwa gleich hoch, folge ich auch.

Ich finde, ich habe eine gute Mischung aus Unterhaltung, Risiko und Sicherheit. Ob sich das bewährt? Wir werden sehen. Ich hoffe mal auf Anfängerglück.