Die Ansage war ebenso freundlich wie verblüffend. Seinen «geschätzten Kunden» teilte Vögele Shoes anfangs September mit, dass der eigene Webshop «vorübergehend eingestellt» werde. Die Kauffunktionalität sei dabei noch bis zum 23. September verfügbar. 

Dass ein Händler seinen Webshop einstellt und damit seine Online-Lebensader durchtrennt, ist mehr als ungewöhnlich. Es passt aber zur jüngsten Historie des traditionsreichen Schuhverkäufers, der im Frühling 2018 zu 70 Prozent von der polnischen CCC Group übernommen wurde. Der neue Besitzer leitete angesichts der schlechten Zahlen in der Schweiz Massnahmen ein, der Chef musste gehen. 

In 16 Märkten aktiv

Jetzt wird bekannt, dass die Online-Ader wieder geflickt ist. Neu tritt Vögele Shoes im Netz mit einer Marke seines Besitzers auf. Damit baut der polnische Schuhkonzern CCC seine Online-Präsenz in weiteren Märkten aus. Bislang in 16 Ländern aktiv, beispielsweise im Heimatmarkt unter Eobuwie.pl oder in Deutschland unter Eschuhe.de, startet Vögele Shoes seine Web-Präsenz in der Schweiz jetzt unter Eschuhe.ch.

Anzeige

Der Online-Shop bietet mehr als 450 Marken und 65 000 Modelle an Schuhen, Taschen und Accessoires. Darunter werden auch die Eigenmarken von Vögele Shoes wie GoSoft und demnächst Roberto Santi prominent vertreten sein, heisst es in einer Mitteilung, die der deutschen «Textilwirtschaft» vorliegt. Damit stärke Vögele Shoes den digitalen Vertrieb deutlich.

Online-Umsatzanteil von 20 Prozent angestrebt

In der Mitteilung wird Max Bertschinger, der neue Chef von Karl Vögele, so zitiert. «Wir verfolgen eine umfassende Online-Strategie zusammen mit unserer Mutterfirma, die in diesem Bereich zu den führenden Anbietern gehört. Gemeinsam setzen wir auf gezieltes Wachstum im E-Commerce für unterschiedliche Zielgruppen.»

Auch in der Schweiz will Bertschinger Marktanteile gewinnen, dabei soll der Verkauf im Netz eine wichtige Rolle spielen: «Mittelfristig wollen wir mindestens 20 Prozent unseres Umsatzes über diese Kanäle erreichen.»

Auch Markenartikler prominent vertreten

Neben den vielen Eigenmarken der polnischen Besitzer kommen im E-Shop auch bekannte Brands zum Auftritt, etwa Guess, Calvin Klein, Armani Jeans, Diesel, Kenzo und Joop! Der eigene Online-Shop von Vögele Shoes soll ab 22. September vorübergehend offline gehen und überarbeitet werden.

2020 solle der Vögele-Online-Shop dann wieder neu lanciert werden.