Feldschlösschen ist zwar die führende Brauerei der Schweiz. Auf dem Weltmarkt ist das Unternehmen in Rheinfelden jedoch ein Zwerg. Auch Heineken, die meistgetrunkene Biermarke in Europa, liegt mit einem weltweiten Marktanteil von 1,5 Prozent nur auf dem globalen siebten Platz.

Die wirklich grossen Marken sind heute in ehemaligen Bier-Entwicklungsländern beheimatet. Vier der zehn grössten Biere kommen laut dem Marktforschungsinstitut Euromonitor aus China. Das Land hat sich in wenigen Jahren zum grössten Biermarkt der Welt entwickelt und so die Weltkarte des Gerstensaftes auf den Kopf gestellt.

Chinesisches Bier hat die Konkurrenz abgehängt

Die chinesischen Brauer haben selbst die gigantischen Bierhersteller in den USA auf die Plätze verwiesen. Bud Light und Budweiser von Anheuser Busch mussten ihre Spitzenränge an zwei chinesische Hersteller abgeben. Die Molson Coors Brewing Company kann sich mit Coors Light gerade noch in den Top 10 halten.

Anzeige

Während Tsingtao, die weltweite Nummer 2, international einigermassen bekannt ist, ist das beliebteste Bier der Welt fast ausschliesslich in Festlandchina erhältlich und sogar in Hongkong kaum aufzutreiben.

Welches Bier gemeint ist, sehen Sie in der Bildergalerie oben.