Herr Naylor-Leyland, der Ukraine-Krieg stellt die Weltordnung auf den Kopf, die Inflation geht durch die Decke, verschiedenste Goldmünzen sind ausverkauft. Sollte der Goldpreis nicht bei 2500 Dollar oder mehr stehen?
Die Nachfrage nach physischem Gold spielt für die Preisentwicklung überhaupt keine Rolle. Die meisten Menschen denken bei Gold und Silber an Rohstoffe, aber in Wirklichkeit sind es Währungen, sie werden auch gar nicht an Rohstoffbörsen gehandelt.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Also spielen Produktionskosten, die mit der Inflation steigen, keine Rolle?
Nein, nicht die geringste. Alle, die denken, dass Gold eine Absicherung gegen Inflation sei, liegen falsch. Die Inflation spielt nur eine Rolle, weil sie die realen Zinsen beeinflusst. Je höher die langfristigen Zinsen nach Abzug der Inflation, desto attraktiver der Dollar, desto unattraktiver Gold.

Sind die sieben von der US-Notenbank jetzt kommunizierten Zinsschritte eine schlechte Nachricht?
Interessanterweise steigt Gold, sobald Zinserhöhungen beginnen. Der Markt fängt dann an zu zweifeln, ob die Fed ihre Pläne in die Tat umsetzen kann. Ich rechne im 2.  Halbjahr mit einem Absturz der Inflation. Setzt die Fed dann etwa statt sieben nur vier Zinsschritte um, wären das für Gold gute Nachrichten.

Also bestimmen wieder einmal die Notenbanken, wohin die Reise geht.
Solange das Vertrauen da ist, schon. Der Goldmarkt ist riesig und zu rund 97 Prozent nicht physisch. Kommen die Investoren auf die Idee, das Gold  einzufordern, auf dem ihre Derivate basieren, bekommen wir ein Problem. Denn die Emittenten haben es nicht. Gold wäre dann auf einem anderen Niveau. Bei Silber wäre es noch extremer. Ist das gesamte je geförderte Gold ja noch vorhanden, gibt es schon jetzt viel zu wenig Silber.

Das klingt nach einem unrealistischen Horrorszenario.
Es wird passieren. Das Vertrauen in unser US-Dollar-System sinkt. Es ist wie ein Garten, der total verwuchert ist. Eine Neuplanung und ein Neustart des Geldsystems sind dringend notwendig. Die Notenbanken wissen das und sind mit hohen Goldreserven gerüstet.

Wann könnte eine solche Abkehr vom Dollar-System passieren?
Goldbugs wie ich sind im Timing schlecht. Aber die De-Dollarisation hat begonnen. 2015 kaufte Russland keine US-Treasuries mehr und verliess das System. Saudi-Arabien will Öl in chinesischen Yuan handeln