1. Home
  2. Asset-Management

Finanzlexikon

Asset-Management

Definition

Im Finanzbereich wird unter einem Asset-Management eine professionelle Vermögensverwaltung verstanden, die von bestimmten Finanzinstitutionen angeboten wird. Für Dienstleistungen des Asset-Managements werden Bank- sowie Brokerdienste kombiniert.

Hintergrund

Bei einem Asset-Management (Vermögensverwaltung) werden von einem Asset Manager (Vermögensverwalter) Entscheidungen getroffen, wie das Vermögen eines Kunden optimal investiert werden soll. Ein Asset-Management übersteigt daher stets die rein beratende Tätigkeit eines herkömmlichen Finanzdienstleisters. Die Entscheidungen des Asset Managers für die jeweiligen Investments werden auf Basis der Vermögenssituation und der Risikobereitschaft der Kunden getroffen. Wobei die Kunden sowohl aus dem privaten oder institutionellen Bereich kommen können. Im Fokus dieses Geschäftsfelds steht die Verwaltung in- und ausländischer Anlagevermögen (Assets) unterschiedlicher Anlageklassen (Aktien, Renten, Immobilien usw.). Asset-Management wird in der Regel von Privatbanken und unabhängigen Vermögensverwaltern ab einem bestimmten (höheren) Vermögen angeboten.

Asset-Management für Institutionelle

Institutionelle Investoren, wie zum Beispiel Versicherungen, Pensionskassen, Stiftungen, karitative Organisationen und staatliche Institutionen, beauftragen Asset Manager, um ihr Vermögen zu optimieren. Zu den weltweit grössten Asset Managern für institutionelle Anleger gehören zum Beispiel BlackRock, Vanguard Group, Allianz Group, State Street Global Advisors, Fidelity Investments und JP Morgan Chase.

Asset-Management für Private

Der Vermögensverwalter stellt gemäss den individuellen Bedürfnissen ein passendes Portfolio zusammen. Gut situierte Privatpersonen engagieren einen Asset Manager, wenn die eigene Betreuung des Vermögens zu viel Zeit erfordert oder sie sich die nötigen Kenntnisse nicht aneignen möchte. Zu den weltweit grössten Asset Managern für Privatvermögen gehören UBS Wealth Management, Morgan Stanley Wealth Management, Bank of America Global Wealth and Investment Management, Credit Suisse Private Banking & Wealth Management und RBC Wealth Management.

Anzeige