Chinas Industrie ist im Juni einer Umfrage zufolge wieder stärker gewachsen. Die Coronavirus-Krise belaste aber weiterhin die Exporte und den Arbeitsmarkt, wie aus einer privaten Erhebung vom Mittwoch hervorgeht.

Der Caixin-Markit Einkaufsmanagerindex stieg auf 51,2 Zähler nach 50,7 Punkten im Mai. Analysten hatten lediglich 50,5 Punkte erwartet.

Auch der amtliche Einkaufsmanagerindex (PMI), der am Dienstag veröffentlicht worden war, hatte die Erwartungen der Experten übertroffen. Er war auf 50,9 Punkte gestiegen und hatte die höchste Zunahme seit drei Monaten verzeichnet.

In China ist keine rasche Erholung zu erwarten

Chinas Wirtschaft hat sich wieder geöffnet. Die Hoffnung auf einen schnellen Aufschwung dürfte aber enttäuscht werden. Mehr hier.

(sda/gku)