Novartis wird auf der bevorstehenden Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (Asco) und dem virtuellen Kongress der European Hematology Association (EHA) diverse neue Daten vorstellen, wie der Pharmakonzern am Donnerstag mitteilte. Darunter seien Studienergebnisse zu Medikamenten gegen Prostata- und Brustkrebs.

An den Kongressen gebe es zum Beispiel neue Phase-III-Daten zur sogenannten Radioligandtherapie Lu-PSMA-617 bei Prostatakrebs, Folgedaten einer Studie zu Kisquali bei Brustkrebs, Phase-II-Daten zu Iptacopan (LNP023) zur Behandlung der potenziell lebensbedrohlichen Bluterkrankung Hämoglobinurie (PNH) und Folgedaten der Elara-Studie zur personalisierten Zelltherapie Kymriah bei einem bestimmten Lymphkrebs.

Die Präsentationen von Novartis am Asco-Kongress finden laut den Angaben vom 4. bis 6. Juni statt, jene am EHA-Kongress am 11. Juni.

Auch Roche-Tochter Genentech mit positiven Daten

Die Roche-Tochter Genentech vermeldet derweil im Vorfeld der Asco positive Daten zum Krebsmittel Tecentriq. Die Daten würden aufzeigen, dass Tecentriq bestimmten Menschen mit frühem Lungenkrebs helfe, signifikant länger zu leben, ohne dass die Krankheit zurückkehre, teilte die Gesellschaft in der Nacht zum Donnerstag mit.

Anzeige

Tecentriq habe das krankheitsfreie Überleben bei Patienten mit sogenannt PD-L1-positivem, resezierbarem Lungenkrebs im Frühstadium um mehr als ein Drittel im Vergleich zur besten unterstützenden Behandlung verbessert, heisst es weiter.

Das Medikament hat in der Vergangenheit bei verschiedenen Arten von Lungenkrebs Wirksamkeit gezeigt und ist derzeit in fünf Indikationen in den USA zugelassen. Derzeit laufen mehrere Phase-III-Studien in verschiedenen Settings bei Lungen-, Urogenital-, Haut-, Brust-, Magen-Darm-, gynäkologischen und Kopf-Hals-Krebs.

(awp/gku)

Online-Trading

Jetzt Trading-Konto eröffnen und für 29 Franken Novartis-Aktien auf cash.ch handeln.

Jetzt Roche-Aktien handeln

Zum Fixpreis von 29 Franken pro Trade. Jetzt Online-Konto auf cash.ch eröffnen.