Die rasch schwindenden Lagerkapazitäten für Rohöl schicken den Preis für die die US-Sorte WTI am Montag erneut auf Talfahrt. Sie verbilligt sich um rund zehn Prozent auf 15,16 Dollar je Barrel. Börsianern zufolge sind die Tanks am US-Hauptumschlagplatz Cushing zwar erst zu etwa 70 Prozent gefüllt, die restlichen Kapazitäten aber bereits komplett vermietet.

Weltrekord beim Ölpreis: Minus 37 Dollar pro Barrel

Am letzten Montagabend haben die Preise für Rohöl-Futures in den USA bei einem Preis von Minus 37,63 Dollar geschlossen. Wie es dazu kam, lesen Sie hier. HZ+

(reuters/gku)