Die Frage dabei: Was kostet eine durchschnittliche Drei-Zimmer-Wohnung (70 Quadratmeter)? Antwort: An der Haltestelle Paradeplatz in Zürich liegt der Durchschnittspreis bei 3’760 Franken; das ist der höchste Wert unter allen verglichenen Städten. Der Preis liegt damit auch um 520 Franken höher als beim letzten Update vor zwei Jahren.

In Basel zahlt man mit einer Durchschnittsmiete von 2’130 Franken an der Haltestelle Theater am meisten. 

In Bern bezahlt man den teuersten Mietpreis für eine Drei-Zimmer-Wohnung am Bärenplatz: 2’480 Franken. Auch zentrale Wohnungen an der Aare sind besonders teuer.

In Genf sind die Mieten an den Haltestellen Bel-Air (3’040 Franken) und Bel-Air-Cité (3’040 Franken) besonders in die Höhe geschnellt. Somit lassen sich in Genf die höchsten Mieten nach Zürich finden. 

(rap)

Anzeige