Das zwischen den USA und China ausgehandelte Teilabkommen im Zollstreit soll Anfang Januar unterzeichnet werden. Das sagte US-Finanzminister Steven Mnuchin am Freitag dem Fernsehsender CNBC. Die Dokumente seien fertiggestellt und übersetzt und könnten nicht mehr nachverhandelt werden, ergänzte er.

Die beiden grössten Wirtschaftsmächte der Welt hatten sich am Freitag nach monatelangem Gezerre auf ein erstes Handelsabkommen geeinigt. China sagte unter anderem den Kauf zusätzlicher US-Agrarprodukte zu, die USA wiederum sagten die Senkung einiger Zölle sowie den Stopp geplanter Zusatzzölle zu.

Milliardenschwere Sonderzölle

Nun soll rasch eine zweite Verhandlungsphase folgen. In dem Streit überziehen sich beide Staaten mit milliardenschweren Abgaben, was der Weltkonjunktur spürbar zusetzt.

Handelsstreit USA-China: Diese Knackpunkte sind noch offen

Die USA und China haben eine Teileinigung im Handelsstreit erzielt. Aber es geht um viel mehr. Eine echte Lösung scheint in weiter Ferne. Mehr hier.

(sda/gku)