Würde jedes Mal ein Franken gesammelt, wenn der Begriff «Strategie» als Deckmantel für gänzlich andere Dinge herhalten muss, würde wohl ein hoher fünf-, sechs- oder gar siebenstelliger Betrag zusammenkommen. Häufig wird unter dem Aufkleber «Strategie» lediglich eine weitere Kostensenkungsinitiative, ein «Reengineeringprojekt» oder ein zusätzliches «Sourcingprogramm» versteckt. Doch Strategie ist wesentlich mehr. Sie umfasst einen klaren Fokus der Geschäftstätigkeit, eine Ausrichtung an Kundenbedürfnisse, einzigartige Fähigkeiten und Aktivitäten und ein Implementieren der ausgewählten Strategie. Mit dem Ziel, einen nachhaltigen Vorteil gegenüber der Konkurrenz zu erreichen. Verantwortlich dafür sind der Verwaltungsrat und das Topmanagement, Strategie soll nicht den Beratern überlassen werden.

Zu Beginn der Untersuchung wurden also die kritischen Faktoren ermittelt, die ein Unternehmen erfüllen sollte, um dauerhaft erfolgreich sein zu können. Anders als beim Finanzranking (siehe «Wertschöpfung: Riesenvorsprung für die UBS» auf Seite 66) basiert die Beurteilung der Strategie nicht auf einer nachträglichen Untersuchung, sondern auf der Zukunft. Daher ist es möglich, dass Firmen mit einem hohen Finanzranking eine weniger gute Strategiebeurteilung erhalten oder umgekehrt.

Im zweiten Schritt wurde untersucht, wie erfolgreich die ausgewählten Unternehmen (Top 20 und die grössten Wertvernichter) diese Strategie implementiert haben. Die wichtigen strategischen Kriterien Management, Marke und Finanzkraft wurden nicht in diese Beurteilung aufgenommen, weil sie in diesem Ranking separat untersucht wurden. Eingang in die Beurteilung fanden alle öffentlich verfügbaren Informationen, wie Geschäftsberichte und Pressemitteilungen.

Monitor Group

Die Strategieberatung Monitor Group wurde 1983 von Harvard-Business-School-Professoren in Cambridge, Massachusetts, gegründet. Heute zählt die Group weltweit rund 1000 Berater in 29 Büros. Die Beratungsdienste umfassen Corporate-Strategie, die klassische Analyse der Produkt- und Marktstrategie, Organisationsentwicklung, Corporate Finance (M&A-Allianzen) und die Optimierung der entscheidenden Leistungsprozesse. Im Merchant Banking sind die Bereiche M&A und Private Equity gebündelt. Die Monitor Group konnte in der Schweiz stetig die Mitarbeiterzahl erhöhen und überdurchschnittliche Wachstumszahlen ausweisen.

Anzeige