1. Home
  2. Renaud de Planta

Francois Wavre | Lundi13
Quelle: François Wavre | lundi13

PersonRenaud de Planta

Die altehrwürdige, 1805 gegründete Genfer Privatbank Pictet verkörpert bis heute die typischen Stärken des Vermögensverwaltungsgeschäfts schweizerischer Prägung – Diskretion, Fachkompetenz, Beständigkeit. Seit dem Herbst 2019 leitet Renaud de Planta die Bank als Senior Partner – das ist so etwas wie der Primus inter Pares im siebenköpfigen Teilhaber-Gremium. De Planta kam 1998 mit erst 34 Jahren zur Bank, allerdings bereits gut bestückt mit Branchenerfahrung, war er doch zuvor in Diensten der Grossbank UBS. Studiert hat er in St. Gallen. De Planta hat bei Pictet in den vergangenen Jahren erfolgreich das Asset Management auf- und ausgebaut – heute ist das Geschäft für institutionelle Kunden und Pensionskassen ein wichtiges Standbein neben dem traditionellen Private Banking. Auch in der Zukunft soll die Bank weiter wachsen und ist daran, Büros in Shanghai und New York zu eröffnen. Bereits heute ist Pictet weltweit mit 28 Büros präsent und beschäftigt rund 4700 Mitarbeitende.

(Stand: Dezember 2020)

mehr zu: Renaud de Planta