1. Home
  2. Stephan Schmidheiny

Stephan Schmidheiny
Quelle: ZVG

PersonStephan Schmidheiny

Immer wieder holen den Spross des Industriellenclans die Schatten der ­Vergangenheit ein: Diesen Frühling hat ein Gericht in Turin Stephan Schmidheiny (72) zu vier Jahren Gefängnis wegen fahrlässiger Tötung ver­urteilt. Es ging um ein Asbest-Opfer in einer Eternit-Fabrik. Schmidheinys Anwälte reagierten barsch und wiesen darauf hin, dass Schmidheiny nicht dafür verantwortlich sei. Rechtsexperten monierten zudem, dass die Wiederauflage des Prozesses gegen das Verbot der Mehrfachbestrafung verstosse – schliesslich hatte das oberste italienische Gericht Schmidheiny im ersten Eternit-Prozess 2014 freigesprochen. Er selbst hat sich schon seit Längerem aus dem Rampenlicht verabschiedet. Auch das Präsidium seiner Avina ­Stiftung, die sich um gemeinnützige Projekte kümmert, hat er an seine Gattin Viktoria Schmidheiny (63) übergeben.

(Stand: November 2019)

Stephan Schmidheiny in Listen

mehr zu: Stephan Schmidheiny