1. Home
  2. Torbjörn Törnqvist

Torbjoern Toernqvist
Quelle: Pedro Martinez / Martinez Studio

PersonTorbjörn Törnqvist

Das vergangene Geschäftsjahr verlief für den Genfer Rohstoffhändler Gunvor höchst durchzogen. Aufgrund diverser ausserordentlicher Aufwendungen erlitt er einen Verlust von 330 Millionen Dollar – dies trotz eines Umsatzanstiegs von 39 Prozent auf 87 Milliarden. Dagegen vermeldet die Nummer vier unter den Rohölhändlern für das erste Halbjahr 2019 wieder einen Aufschwung – «dank eines besseren Markt­umfelds und der Optimierung der internen Abläufe». Im dritten Quartal registrierte das Unternehmen einen Bruttogewinn von 800 Millionen Dollar. Das vom schwedischen Mehrheitsaktionär Torbjörn Törnqvist (66) kontrollierte Unternehmen mit Sitz an der Genfer Rue du Rhône profitiert vom amerikanischen Ölboom und hat seine Präsenz auf der anderen Seite des Atlantiks auf 100 Mitarbeiter ausgebaut. Finanziell verkraftbar, doch dem Image abträglich ist die von der Bundesanwaltschaft verhängte Strafe von 94 Millionen Franken: Gunvor habe in Afrika Bestechungen zugelassen. Seither hat das Management das Compliance-Programm verbessert.

(Stand: November 2019)

Torbjörn Törnqvist in Listen

mehr zu: Torbjörn Törnqvist