1. Home
  2. Viktor Vekselberg

MOSCOW, RUSSIA - MARCH 14: (RUSSIA OUT) Russian billionaire and businessman Viktor Vekselberg attends the Congress of RSPP (Russian Union of Industrialists and Entrepreneurs) at Ritz Carlton Hotel on March 14, 2019 in Moscow, Russia. Putin is meeting with top Russian businessmen at their annual congress. (Photo by Mikhail Svetlov/Getty Images)
Quelle: Getty Images

PersonViktor Vekselberg

Seit eineinhalb Jahren wartet Viktor Vekselberg (62) auf den Gnadenerlass: dass die US-Regierung ihn von der Sanktionsliste nimmt. Denn seit April 2018 darf kein US-Bürger und keine US-Firma mit ihm geschäften oder mit einer Firma, die ihm zu mehr als 50 Prozent gehört. «Vor den Sanktionen dachte ich, ich verstünde, wie Business funktioniert, in den USA und weltweit. Aber nach den Sanktionen habe ich realisiert, dass ich völlig falsch lag», sagt Vekselberg. Auch wenn sie nicht mehr ­direkt betroffen sind – unter der Situation leidet der Wert der vier Industriebetriebe, an denen er beteiligt ist: am Maschinenbauer Sulzer, am Mischkonzern OC Oer­likon, an der Stahlschmiede Schmolz + ­Bickenbach (S+B) und der Baufirma Züblin. Sie müssen die Dividenden für den Oligarchen auf ein US-Sperrkonto überweisen. Während sich ­Sulzer leicht erholen konnte, rauschte der Wert von S+B in den Keller. Jetzt liefert sich Vekselberg einen Machtkampf mit dem ­anderen Grossaktionär Martin Haefner.

(Stand: November 2019)

Viktor Vekselberg in Listen

mehr zu: Viktor Vekselberg