1. Home
  2. Viktor Vekselberg

Viktor Feliksovich Vekselberg, Oligarch und Investor.
Quelle: Gerry Nitsch / 13 Photo

PersonViktor Vekselberg

In seiner zweiten Heimat Zug sieht man Viktor Vekselberg selten. Der Russe ist ständig unterwegs, pendelt zwischen seinen rund 30 Beteiligungen in Russland, Südafrika, Italien, Zypern und der Schweiz. Flughäfen sind darunter, aber der Schwerpunkt liegt auf Industrie, mit Beteiligungen an Minen, Metallschmelzen, Maschinen- und Turbinenbauern.

So passen auch die Schweizer Industrie-Ikonen Sulzer, OC Oerlikon und Swiss Steel Group ins Portfolio. Bei seinen Unternehmen in Kalifornien und New York sieht man den 64-jährigen Russen nicht: Seit Anfang April 2018 befindet er sich auf der Sanktionsliste der US-Regierung. Die Hoffnung, dass ihm Joe Biden von der Liste hilft, erfüllte sich bisher nicht.

Neue Hoffnung setzt Vekselberg nun in die neue Sulzer-Präsidentin Suzanne Thoma, die als gut vernetzt in Bern gilt.Sonst lief es für Vekselberg mit seinen Schweizer Beteiligungen 2021 gut. Der Börsenboom verhalf vor allem Maschinenbauer Sulzer und Swiss Steel zu ansehnlichen Kursgewinnen. Seit 2004 hat Viktor Vekselberg einen Wohnsitz in der Schweiz, zuerst in Zürich und dann in Zug.

(Stand: Dezember 2021)

mehr zu: Viktor Vekselberg