Viel Hitze um die Vegan-Burger-Firma Beyond Meat: Beim gestrigen Börsengang hat sich die Aktie fast verdreifacht – ausgegeben wurde sie für 25 US-Dollar, gestartet ist sie bei 46 Dollar und geschlossen hat sie bei 65 Dollar. In den USA ist das der beste Börsenstart seit 2000.

Der Börsenwert beträgt damit rund 3,8 Milliarden Dollar. Das 2009 in Kalifornien gegründete Unternehmen legte sich vor dem Börsengang auf eine Bewertung von 1,5 Milliarden fest. Die Anleger sind offenbar hungrig. Momentan schreibt Beyond Meat allerdings noch Verluste. Mit einem Umsatz von 88 Millionen Dollar verzeichnete Beyond Meat vergangenes Jahr ein Minus von 30 Millionen Dollar.

Beyond Meat ist in der Schweiz angekommen

Allerdings ist das Unternehmen auf einem starken Wachstumskurs. Die Produkte gibt es mittlerweile in über 32'000 Supermärkten und Restaurants in den USA. Bei Coop, das den Burger jüngst ins Sortiment genommen hat, wurde er innert weniger Tage ausverkauft. Im Zürcher Helvti-Dinner steht der Burger aus Erbsenproteinen, Hefe, Soja und Rapsöl seit kurzem auf der Menükarte (Handelszeitung berichtete).

Hinter dem Unternehmen stehen bekannte Geldgeber wie Bill Gates, der bereits 2013 eingestiegen ist oder Leonardo DiCaprio, der 2017 in das Startup investierte. Mit dem gestrigen Kurs-Feuerwerk an der Börse dürfte sich ihr Einsatz vervielfacht haben.

Allerdings ist Beyond Meat nicht das einzige Unternehmen, welches das Potenzial von Fleischersatz-Produkten erkannt hat. So wurde kürzlich bekannt, dass Nestlé und McDonald's zusammenspannen, um vegane Burger in die Filialen zu bringen.

(bsh)  

Anzeige

Kostenlose Businessplan-Vorlage

Bringen Sie Ihre Geschäftsidee Schritt für Schritt auf den Punkt. Und aufs Papier. 

•         Übersichtliche Darstellung Ihrer Geschäftsidee
•         Sorgfältige Beurteilung Ihrer Erfolgschancen
•         Professionelle Entscheidungsgrundlage für Investoren
 

Jetzt kostenlos bestellen