Dieter Meier stellte auf der Documenta aus, zeigte seinen ersten Spielfilm auf der Berlinale 2001 und ist die eine Hälfte des Musikerduos Yello. Als Unternehmer half er dem Uhrenhersteller Ulysse Nardin und ist am Mischpult-Hersteller Euphonix beteiligt. Auch mit seinem Weingut in Argentinien, das er Ende der neunziger Jahre erwarb, hat er Erfolg. Dort produziert er nicht nur Wein, sondern auch Rindfleisch. Einer seiner Weine aus Öko-Trauben, ein Malbec 2005, bekam 89 von 100 Punkten in einer Blindverkostung der Zeitschrift «Weinwelt». Bessere Tropfen füllen gemäss den Kritikern nur Ex-Cartier-Präsident Alain Dominique Perrin in Frankreich und der italienische Unternehmer Antonio Moretti ab. 44 000 Flaschen des Malbec Ojo de Agua hat Meier bisher verkauft.