Das gab es in der Schweiz noch nie: Zum ersten Mal führt ein Elektroauto die Liste der neu zugelassenen Autos im Monat März an. Nicht verwunderlich – es ist ein Fahrzeug des amerikanischen Autoherstellers Tesla. Dabei handelt es sich um das lang ersehnte Model 3 des Unternehmens von Elon Musk.

Das gab es vorher noch nie, bestätigt auch Christoph Wolnik von Auto Schweiz. Die Vereinigung der offiziellen Automobil-Importeure umfasst über 4500 Händler in der Schweiz. Tesla ist zwar kein Mitglied, die Zulassungen werden aber trotzdem erfasst. Dass nun das Model 3 von Tesla an der Spitze steht, ist kein Zufall. Schliesslich wurde das Auto in den letzten Wochen an die Käufer in der Schweiz ausgeliefert.

Tesla

Tesla überholt Skoda: Die US-Amerikaner erobern mit ihrem neuen Modell die Spitze der Verkaufsstatistik (Quelle: Auto Schweiz/Roger Rusch)

Quelle: ZVG

Mit über tausend neu immatrikulierten Fahrzeugen hat das Model 3 den Schweizer Dauer-Bestseller Skoda Octavia als das meist verkaufte Auto in der Schweiz verdrängt – zumindest im Monat März. Damit ist erstmals ein Elektroauto an der Spitze der Schweizer Fahrzeuge. «Mit 1093 neuimmatrikulierten Fahrzeugen war das Model 3 das meist zugelassene Auto im März», bestätigt Wolnik.

AutomarkenSchweiz

Automarken: VW führt die Liste an (Ende Oktober 2018)

Quelle: Statista
Anzeige

Ist das ein Zeichen für eine Trendwende? Für den endgültigen Durchbruch des Elektroautos? Das Interesse an Elektroautos steigt, die Fahrer interessieren sich immer mehr für diese Art von Fahrzeug. Zurzeit hat Tesla hat Lieferprobleme mit dem Model 3 im Ausland. Dieser Umstand wirkt sich auf die Zahlen aus des amerikanischen Autobauers aus. Andere Autohersteller werden ihre Palette aber in den nächsten Monaten erweitern.

(tdr)