1. Home
  2. Bilanz 300 Reichste 2022: Stephan Schmidheiny

Bilanz 300 Reichste 2022: Stephan Schmidheiny
Quelle: Salvatore Vinci / 13 Photo

PersonStephan Schmidheiny

Vor zehn Jahren hat sich Stephan Schmidheiny aus der Öffentlichkeit zurückgezogen, doch die Vergangenheit katapultiert den ehemaligen Industriegranden immer wieder in die Schlagzeilen: Erst dieses Jahr hat ein Gericht in Neapel den 75-Jährigen wegen seiner Beteiligung an Eternit Italia zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt. «Ein Fehlurteil», sagen seine Anwälte, der Fall wurde an die zweite Instanz weitergezogen. Schmidheiny engagiert sich seit Jahrzehnten für Nachhaltigkeit. Seine Avina Stiftung ist schwergewichtig auf nachhaltige Projekte ausgerichtet; Schmidheiny selbst ist etwa Geldgeber beim Food-Start-up Planted, das veganes «Fleisch» herstellt.

(Stand: November 2022)

mehr zu: Stephan Schmidheiny