1. Home
  2. Familie Sonnenberg

Ralph Sonnenberg mit den Söhnen Marko (l.) und David
Quelle: ZVG

PersonFamilie Sonnenberg

Noch Mitte März legte Hunter Douglas solide Zahlen für 2019 vor. Exakt zu dieser Zeit brach über den Weltmarktführer von Fensterverkleidungen und Bauprodukten die Corona-Krise herein. Für das erste Quartal 2020 konnte das Unternehmen – 134 Firmen mit 22'000 Beschäftigten in über 100 Ländern – beim Betriebs- und Reingewinn zwar nochmals gute Zahlen ausweisen. Das zweite Vierteljahr brachte aber heftige Einbrüche. Dafür sei «der Ausblick auf das dritte Quartal viel besser», sagt Ralph Sonnenberg.

Der 86-Jährige leitet den Konzern als Executive Chairman und wird dabei von seinen Söhnen David (53) und Marko (50) unterstützt. Auf die Probleme reagierte Sonnenberg rasch: Noch im Mai wurde die Dividende für 2019 gestrichen. Widerspruch muss er nicht befürchten: Er kontrolliert Hunter Douglas mit über 80 Prozent. Sowieso wurden die Kursverluste bei Hunter Douglas mit einer guten Performance des restlichen familiären Portfolios aufgefangen.

(Stand: November 2020)

mehr zu: Familie Sonnenberg