1. Home
  2. Guillaume Pousaz

Guillaume Pousaz, Gruender und CEO von Checkout.com fotografiert am Mittwoch, 27. November 2019 im Westhive in Zuerich.Photo: Michael Buholzer
Quelle: MICHAEL BUHOLZER

PersonGuillaume Pousaz

Den Titel des erfolgreichsten Schweizer Start-up-Gründers hält Guillaume Pousaz seit Jahren. Und er verteidigt ihn jedes Jahr aufs Neue, und zwar auf eindrückliche Weise: Eine Finanzierungsrunde jagt die nächste zu immer höheren Bewertungen. Inzwischen ist Checkout.com mit Sitz in London und Paris 15 Milliarden wert und damit das wertvollste europäische Fintech.

Der gebürtige Genfer besitzt noch 80 Prozent der Anteile, hat also uneingeschränkt das Sagen.Checkout.com gründete der begeisterte Trailrunner 2012, die Firma war von Anfang an profitabel. Heute beschäftigt sie rund 1800 Mitarbeitende rund um die Welt. Sie wickelt für Onlinehändler den gesamten Zahlungsverkehr zwischen Kasse und Kreditkartenfirma ab.

Die Kundenpalette ist breit: Konsumgüterhersteller wie Adidas oder Samsung gehören dazu, Medienkonzerne wie «Financial Times» oder Netflix, Fintechs wie Revolut oder Klarna. «2021 ist unser bestes Jahr bisher», sagt Pousaz. Klar, hat Corona den Internethandel und damit die Nachfrage nach den Dienstleistungen von Checkout.com noch einmal befeuert. Nächstes Jahr steht wieder eine Finanzierungsrunde an, um das starke Wachstum zu finanzieren. Und dann irgendwann ein Börsengang. «An der Nasdaq die Glocke zu läuten, wäre cool», sagt Pousaz.

(Stand: Dezember 2021)

mehr zu: Guillaume Pousaz