1. Home
  2. Thierry Stern

Thierry Stern
Quelle: ZVG

PersonThierry Stern

Patek Philippe ist ein Phänomen: Keine Marke hat mehr Prestige, keine ist teurer. Die Uhren aus Genf gelten als die besten und luxuriösesten der Welt: Unter 14 000 Franken gibt es nichts und für diesen Preis gerade mal eine Damen-Quarzuhr. Thierry Stern, der das Unternehmen seit 2009 in vierter Generation führt, spielt im Wettbewerb um finanzkräftige Kunden nach eigenem System – keine Markenbotschafter, kein Sponsoring, kein Onlineverkauf. Stattdessen lädt er in Metropolen der Welt zu Markenevents ein. Dieses Jahr hielt er in Singapur die Watch Art Grand Exhibition ab, eine 16-tägige Ausstellung mit 467 Pateks, darunter Exponate aus dem Firmenmuseum. 68 000 Fans haben die Ausstellung besucht – viel mehr als erwartet. Ein weiterer Erfolgsfaktor von Stern heisst Knappheit: Mehr als ein bis drei Prozent Wachstum im Jahr will der Chef nicht sehen. Wer eine Patek will, muss ins Fachgeschäft und sich je nach Modell jahrelang gedulden, bis die Uhr geliefert wird. Stern zeigt sich unumstösslich, wird er auf das regelmässig auftauchende Gerücht angesprochen, Patek stehe zum Verkauf. Er sagte in einem Interview mit der «NZZ», er würde das Unternehmen für kein Geld verkaufen, «nicht für 20 Milliarden».

mehr zu: Thierry Stern