1. Home
  2. Patrick Drahi

French-Israeli president of French telecoms and media group Altice Patrick Drahi attends the official inauguration of the European Center for Judaism (Centre Europeen Du Judaisme) in Paris on October 29, 2019. (Photo by Ian LANGSDON / POOL / AFP) (Photo by IAN LANGSDON/POOL/AFP via Getty Images)
Quelle: AFP/Getty Images

PersonPatrick Drahi

Sein auch so schon gewaltiges Telekom-, Medien- und Immobilienimperium scheint Patrick Drahi nicht gereicht zu haben. Im Sommer erwarb der Wahlwalliser, der sich als Kunstliebhaber ausgibt, für 3,7 Mil­liarden Dollar Sotheby’s. Er war derart versessen auf das britische Auktionshaus, dass er via seine persönliche Holding ­BidFair USA einen Aufschlag von über 60 Prozent auf den Aktienkurs bezahlte. Finanziert hat er die Übernahme mit Unterstützung von BNP Paribas und zwei Milliarden aus der eigenen Tasche. Nach schwierigen Jahren kann sich der in Zermatt lebende Franko-Israeli wieder mehr leisten; die Aktien des von ihm gegründeten ­Medien-, Telekommunikations- und Kabelkonzerns Altice, wo er Präsident und Hauptaktionär ist, haben stark angezogen. Die Titel von Altice Europe ver­doppelten sich innert Jahresfrist im Wert, Altice USA haussierten um gut 80 Prozent. Das lässt auch Platz für grosszügige Saläre: Für 2018 liess sich Drahi von Altice 35 Millionen Euro auszahlen.

(Stand: November 2019)

Patrick Drahi in Listen

mehr zu: Patrick Drahi