1. Home
  2. Ronald de Waal

Ronald de Waal
Quelle: Pressebild

PersonRonald de Waal

Leichte Umsatzrückgänge bei den Schweizer Ablegern seiner WE-Fashion-Filialkette hat der Modemacher Ronald de Waal (67) durch Schliessung unrentabler Läden selbst herbeigeführt. «Angesichts des garstigen Umfelds im Modegeschäft» zeigt sich der Unternehmer mit seinen Ergebnissen «recht zufrieden». Unter europaweit über 200 Verkaufsgeschäften mit etwa 2500 Mitarbeitenden entpuppte sich der eine oder andere Standort als nicht mehr en vogue. In toto sieht sich der segelnde Holländer mit persönlichem Liegeplatz an helvetischen Gestaden gut aufgestellt für den sich rasant wandelnden Wettbewerb im textilen Handel. De Waals Sportmarke O’Neill, eingerichtet unter dem Dach seiner Luxemburger Holding, surft in Nordamerika mit viel Elan. Seinen Fokus im Immobiliensektor richtet der Investor derzeit weg vom Retailbusiness hin zu Logistik, Büros und Quartieren für Studierende. Privat hat der Konzern-Steuermann den nächsten America’s Cup im März 2021 vor der Küste Neuseelands auf dem Radar: Mit seiner Yacht aus den 1930er Jahren will de Waal an der parallel ausgerichteten Superyacht-Regatta teilnehmen.

(Stand: November 2019)

Ronald de Waal in Listen

mehr zu: Ronald de Waal