1. Home
  2. Beat Hess

Beat Hess, Verwaltungsratspräsident der Lafarge Holcim.
Quelle: Salvatore Vinci / 13 Photo

PersonBeat Hess

Mit seinen 72 Jahren ist Beat Hess mittlerweile der Grandseigneur unter den Schweizer Profi-Verwaltungsräten. Dennoch hängt er ein Jahr als Holcim-Präsident dran. Der weltgrösste Zementhersteller geht mal wieder durch eine Transformation: Er will grüner werden (bis 2050 sogar klimaneutral), das Kerngeschäft soll an Bedeutung verlieren, dafür jenes mit Gebäudehüllen zulegen. Seit 2010 sitzt der Jurist im Holcim-Board, seit 2016 als Präsident. 2023 soll endgültig Schluss sein. Ihn beerben und den Weg fortsetzen soll dann, so heisst es, CEO Jan Jenisch.

Es ist ein schrittweises Fading-out, das Hess betreibt. Denn er kann auf eine lange Karriere als Profi-VR zurückblicken: Bis 2021 war er Vizepräsident beim Hörgerätehersteller Sonova, dann schlug die Altersguillotine zu. 2020 legte er sein Mandat bei Nestlé nieder, als er die maximale Amtszeit von zwölf Jahren erreicht hatte. In den Krisenjahren um die Jahrtausendwende war er General Counsel bei ABB und trug seinen Teil dazu bei, dass es den Industriekonzern heute noch gibt.

(Stand: Dezember 2021)

mehr zu: Beat Hess