1. Home
  2. Urs Schwarzenbach

Urs Schwarzenbach, 2018
Quelle: David Biedert

PersonUrs Schwarzenbach

Rund 2400 Bilder, 500 Skulpturen und 1200 Möbel soll der Kunstschatz von Urs Schwarzenbach umfassen. Genau der ist ihm zum Verhängnis geworden. Seit ihn der Zoll 2012 am Privatjet-Terminal des Flughafens Zürich mit undeklarierter Kunst erwischte, tobt ein Streit mit den -Behörden. Zu unverzollten Einfuhren kamen noch Nachsteuern für gewerbsmässigen Kunsthandel dazu. Alleine die Steuerschuld bei der -Zollverwaltung beläuft sich auf elf Millionen Franken. Dieser Tage soll die Galerie Koller in Zürich deswegen 114 beschlagnahmte Kunstgegenstände von Schwarzenbach zwangsversteigern.

Die jüngsten Urteile wurden gegen den angeblich im Devisenhandel reich gewordenen 71-Jährigen gefällt. Für Spekulationen sorgten Details, die im Zuge eines der vielen Urteile ans Tageslicht kamen. Über eine Offshore-Firma in Liberia sollen zwischen 2005 und 2013 nicht weniger als drei Milliarden Franken an Schwarzenbachs Firma geflossen sein. Das viele Geld gehöre Schwarzenbach nicht, es soll vielmehr aus seiner Tätigkeit als Buchmacher für Pferdewetten stammen. Schwarzenbach, Besitzer des Zürcher Hotels The Dolder Grand, habe für eine Drittperson gehandelt.  

Der Name dieser Person wurde im Gerichtsurteil geschwärzt. Gerüchte um die Identität flammten auf. Von einer Finanzplattform wurde der Sultan von Brunei aus dem Hut gezaubert, einer der reichsten Monarchen der Welt. Es wurde spekuliert, dieser stecke nicht nur hinter den Pferdewetten, sondern dem gesamten Reichtum Schwarzenbachs. Das wilde Gerücht kam wohl durch die Verbindung zu Urs Schwarzenbachs -Anwalt Urs Kohli auf: Der rühmte sich damit, -sowohl Schwarzenbach als auch den Sultan zu seinen Kunden zu zählen.

(Stand: November 2019)

Urs Schwarzenbach in Listen

mehr zu: Urs Schwarzenbach